Tags

, , , ,

Bildschirmfoto 2013-05-31 um 22.53.47

Link zum Bild

Gestern war ich im Kino um mir den Film Hangover 3 anzusehen. Es war der Prämieren-Tag also war das Kino dementsprechend vollgestopft und ich musste ewig warten bis ich meine Popcorn bekommen habe :)

Nun zum Film. Die Hangover Serie ist sehr bekannt und ebenso erfolgreich, jeder Film spielte knapp 300.000 Millionen Euro ein. Mein Lieblingsschauspieler der Filme ist natürlich Bradley Cooper (im Film: Phil). Die ersten beiden Teile haben mir wirklich gefallen, neben viel Action konnten mich auch die unerwarteten und lustigen Szenen überzeugen. Vor allem der Teil mit dem Tiger und Mike Tyson fand ich richtig gut und unterhaltsam. Jetzt zum dritten Film:

Inhalt

Allan verursacht ein Megachaos auf der Autobahn und wohnt mit 40 Jahren noch zuhause, woraufhin ihm sein Vater wutentbrannt klar macht, dass Allan sein Leben ändern muss. Gleich darauf stirbt Allans Vater und seine Freunde und Familie wollen ihn in eine Therapie-Anstalt bringen. Allerdings kommt etwas dazwischen und die Vergangenheit holt die vier als Wolfsrudel wieder ein…

Kritik

Nach zwei abwechslungsreichen Filmen mit viel Witz und Humor hätte ich mir vom letzten, finalen Teil ebenso einen Anfang mit einer Hochzeit, welche in einem riesigen Chaos mit Konsequenzen endet, erwartet. Das war für mich das Typische und Besondere an diesen Filmen. Jedoch habe ich zwei Stunden lang auf den Höhepunkt oder besser gesagt auf die erwartete Action warten müssen. Denn obwohl der Film durchzogen von vielen humorvollen Stellen ist, fehlt das gewissen Etwas. Ich habe schon andere Meinungen gehört, wie zum Beispiel dass einiges von den vorherigen Filmen aufgeklärt wurde, jetzt alles einen Sinn ergibt und mehr Glaubwürdigkeit geschaffen wird, aber das hätte ich bei der Hangover Reihe gar nicht unbedingt gebraucht.

Ein paar gleiche Schauplätze, zum Beispiel die Wüste oder der Caesers-Palace, tauchen wieder auf. Auch Mr. Chow hat diesmal eine zentrale Rolle, welche den Film um einiges interessanter und witziger macht.

Auf meine Action und den erhofften Hangover, musste ich bis zum Ende warten, mehr sage ich nicht. Alles in allem war ich von der wenigen Action eher enttäuscht und gebe dem Film Hangover, trotz sympathischer Schauspieler und einem gelungenen Ende, nur 3 von 5 Sternen. Wenn ihr aber gespannt auf das Ende der Filme seid, würde ich euch den Film trotzdem empfehlen.

Hangover 3: ★ ★ ★

Alles Liebe,

S

 

Blogvorstellung bei: Anna

Advertisements